Unsere Datenschutzverordnung

Schutz der Schülerdaten / Recht am eigenen Bild

  • 1. Informationen zum Datenschutz

    Ihre Daten werden in Anwendung der gesetzlichen Vorgaben verarbeitet, d.h. insbesondere gemäß der Datenschutz-Grund- verordnung (EU)Nr.2016/679 vom 27. April 2016 und dem Gesetz vom 8. Dezember 1992 über den Schutz des Privatlebens hinsichtlich der Verarbeitung personenbezogener Daten. Die Direktion der Pater-Damian-Sekundarschule, Kaperberg 2-4, 4700 Eupen, info@pds-eupen.be, im Auftrag des Schulträgers (Bischöfliche Schulen in der DGVoG–BSDG) zeichnet für die vorliegende Datenverarbeitung verantwortlich. Ihre Persönlichkeitsrechte und insbesondere Ihr „Recht am eigenen Bild“ (siehePunkt4) erfahren daher eine besondere Beachtung. In jedem Fall verfügen Sie im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben über folgende Rechte: Auskunft, Berichtigung oder Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit. Sofern es keine anderslautenden gesetzlichen oder dekretalen Bestimmungen gibt, werden die erhobenen Daten auf unbestimmte Zeit gespeichert. Datenschutz-Beschwerden können an die Datenschutzbehörde, Rue de la Presse 35, 1000 Brüssel, gerichtet werden. Für weitere Informationen: http://www.privacycommission.be/

  • 2. Weitergabe von personenbezogenen Schülerdaten an berechtigte Empfänger gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben c) und e) der Datenschutz-Grundverordnung.

    Die Direktion der Pater-Damian-Sekundarschule setzt Sie davon in Kenntnis, dass sie befugt ist, personenbezogene Daten über ihre Schüler an Einrichtungen weiterzuleiten, die über eine Berechtigung zur Datenverarbeitung verfügen. Gelten u.a. als Berechtigung eine rechtliche Verpflichtung oder die Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder die in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt. Zu diesen berechtigten Empfängern, die darüberhinaus dem Berufsgeheimnis unterliegen, gehören unter anderem das Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft (insbesondere Jugendhilfedienst und Jugendgerichtsdienst), gerichtlicheBehörden (insbesondere Staatsanwaltschaft, die Dienste der lokalen oder föderalen Polizei sowie das Zentrum für die gesunde Entwicklung von Kindern und Jugendlichen (Kaleido Ostbelgien) im Rahmen der schulmedizinischen Untersuchung und bei Vorsorgemaßnahmen zur Vermeidung der Verbreitung von ansteckenden Krankheiten im schulischen Umfeld.

    Sie können jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, Widerspruch gegen diese Verarbeitung einlegen.

    Dieser führt daraufhin zu einer Prüfung, ob überwiegende und zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vorliegen oder nicht.

  • 3. Einverständniserklärung zur Weitergabe von personenbezogenen Schülerdaten an andere Empfänger gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) der Datenschutz Grundverordnung

    Die Weitergabe von Daten an Dritte, die nicht unter Punkt 2 genannt wurden, benötigt das ausdrückliche Einverständnis eines Erziehungsberechtigten bzw. des Schülers, der älter als 16 Jahre ist. Liegt das Einverständnis vor, werden grundsätzlich nur Kontaktangaben der Schüler weitergeleitet. Diese Weitergabe geschieht lediglich, wenn ein potenzielles Interesse für den Schüler besteht und sie für ihn von Vorteil sein kann. Die Daten könnten gegebenenfalls an folgende Empfänger übermittelt werden:

    • andere Unterrichtseinrichtungen (z.B. Informationsbroschüren von Sekundarschulen, Hochschulen oder Universitäten)
    • die Einrichtungen öffentlichen Interesses der Deutschsprachigen Gemeinschaft (Arbeitsamt; Dienststelle für selbstbestimmtes Leben)
    • das Zentrum für die gesunde Entwicklung von Kindern und Jugendlichen (Kaleido Ostbelgien) außer für die unter Punkt 2 erwähnte schulmedizinische Untersuchung und bei Vorsorgemaßnahmen zur Vermeidung der Verbreitung von ansteckenden Krankheiten im schulischen Umfeld–und andere soziale Einrichtungen;
    • interessierte Arbeitgeber oder Praktikumsanbieter;
    • Einrichtungen, die mit der Durchführung Auswertung nationaler oder internationaler Tests(IGLU, VERA3, DELF, PISA etc.) beauftragt sind.

    Sie können jederzeit, formlos und ohne Begründung Ihre Erlaubnis für künftige Weitergaben von Daten widerrufen. Der Widerruf kann bei der Direktion der Pater-Damian-Sekundarschule erfolgen.

  • 4. Einverständniserklärung zur Abbildung und Veröffentlichung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) der Datenschutz-Grundverordnung.

    Es ist möglich, dass ein Schüler bei schulischen Aktivitäten (z.B. im Unterricht, bei Ausflügen oder bei Schulfeiern) fotografiert und/ oder gefilmt wird und dass diese Fotos und/oder Videos auf der Schulhomepage, in sozialen Medien bzw. Netzwerken oder in gedruckten Werken veröffentlicht werden. Für Schüler, die jünger als 13 Jahre sind, ist das Einverständnis eines Erziehungsberech- tigten erforderlich. Für Schüler, die mindestens 13, aber noch nicht 16 Jahre alt sind, ist das Einverständnis des Schülers und eines Erziehungsberechtigten erforderlich. Für Schüler ab 16 Jahre ist das Einverständnis des Schülers erforderlich. Diese Fotos und/oder Videos dienen lediglich dazu, die Aktivitäten der Schule zu präsentieren. Sie werden ausschließlich für Veranschaulichungszwecke verwendet; es entsteht kein kommerzieller Gebrauch. Ihre Daten werden nicht ohne Ihr Einverständnis an Dritte weitergeleitet. Die Abbildung geschieht ohne Namensnennung; andernfalls wird auch hierfür das ausdrückliche Einverständnis angefragt. Sie können jederzeit, formlos und ohne Begründung Ihre Erlaubnis für künftige Veröffentlichungen widerrufen. Der Widerruf kann bei der Direktion der Pater-Damian-Sekundarschule erfolgen. Die Fotos und/oder Videos werden immer mit größter Sorgfaltbehandelt.

    Falls ein Erziehungsberechtigter oder ein Schüler, der mindestens 13 Jahre alt ist, mit der Veröffentlichung des Bildmaterials ent sprechend den oben genannten Grundsätzen nicht einverstanden ist, muss er die Schulleitung schriftlich in Kenntnis setzen.

Anmelden

Benutzername
Kennwort
E-Mail Adresse